» Lebensweisheiten, Schöne Sprüche, Sprüche über Liebe, Sprüche zum Nachdenken, Sprüche zur Hochzeit

Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean an Wille und Verstand

  • Veröffentlicht am 30 August 2013
Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean an Wille und Verstand. von Blaise Pascal
Liebe von Elias Aslaksen Eigenliebe macht, dass man immer an sich selbst denkt; alles dreht sich um einen selbst. Die Liebe Christi dagegen bewirkt, dass man immer an das Beste der anderen denkt; alles dreht sich darum, wie man am besten und am meisten ihnen dienen und helfen kann. Die Eigenliebe treibt einen dazu an alles zu denken, was man selbst mag, wozu man selbst Lust hat, was einem gut tun würde, was für einen selbst nützlich und praktisch sein würde und alles, was andere für einen selbst tun könnten. Man möchte gerne bedient werden, fordert und fordert von anderen und denkt: „Ich vermag nichts“, „ich armer Kerl“, „andere könnten mir helfen“ usw. Die Liebe Christi drängt uns daran zu denken, was andere mögen, wozu andere Lust haben, was anderen gut tun würde, was für andere alles passen würde. Man möchte gerne anderen dienen und hat Gefallen daran zu geben und zu geben und nochmals zu geben - in jeder Weise, allerlei Gutes und man hat Gefallen daran von anderen so denken: „sie vermögen das alles nicht“, „arme Menschen“, „ich könnte ihnen ja helfen“, usw. Den stärksten und deutlichsten Ausdruck für Eigenliebe haben wir wohl in Spr. 30, 15 „Der Blutegel hat zwei Töchter, die heißen: „Gib her, gib her!“ Was wollen sie haben? Alles mögliche, alles zusammen, ja, bis zum Herzblut des Nächsten. Genauso ist die Eigenliebe. Sie saugt gerne das Blut des Nächsten, bis zum letzten Tropfen. Aber Gott hat uns deutlich und kräftig, durch seinen geliebten Sohn Jesus Christus gezeigt worin die Liebe besteht. Er gab das Liebste, das er hatte, seinen eingeborenen Sohn, der wiederum diente und sich selbst bis zum letzten Blutstropfen gab. Wie unbeschreiblich weit ist man doch im allgemeinen hiervon entfernt! Der alte Mensch ist nicht gekreuzigt oder abgelegt, und deshalb lebt er und ist wirksam - und damit auch dessen Blutegelnatur. Gott gebe, dass diese Natur bei einem jeden ein Ende nimmt, sodass die Liebe in Herz und Leben Raum bekommt, in Gedanken, Worten und Werken. Skjulte Skatter Oktober 1934 © Copyright Stiftelsen Skjulte Skatters Forlag

Weitere Artikel zum Thema: