» Lebensweisheiten, Sprüche zum Nachdenken, Sprüche zur Kommunion

Wer nicht verkraftet, gedemütigt zu werden, der verkraftet auch nicht, erhöht zu werden.

  • Veröffentlicht am 12 März 2013
Wer nicht verkraftet, gedemütigt zu werden, der verkraftet auch nicht, erhöht zu werden.
Kennst du den Weg "nach oben"? Wir Menschen sind von Natur aus bestrebt, zu Reichtum, Macht und Ehre zu kommen - wir wollen hoch, Karriere machen und erfolgreich sein. Dabei nehmen wir in Kauf, dass unser Weg nach oben auf Kosten von anderen geht. Vielleicht müssen wir sogar Konkurrenten absägen, Kollegen ausbremsen und das Lob einsacken, dass eigentlich anderen gehörte, um den Weg "nach oben" zu meistern. Aber ist das der richtige Weg? "[...] der den Geringen aufrichtet aus dem Staube und erhöht den Armen aus dem Schmutz [...]", schreibt der Psalmist in Kapitel 113, Vers 7. Jesus sagt es in Matthäus 23, Vers 12 so: "Denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht." Der beste Weg, erhöht zu werden, ist, sich selbst zu demütigen. Der zweite und letzte Weg dahin ist, gedemütigt zu werden, diese Demütigung anzunehmen und daraus zu lernen. Der Psalmit sagt es in Psalm 119,67 so: "Ehe ich gedemütigt wurde, irrte ich; nun aber halte ich dein Wort." Bist du auf dem richtigen Weg "nach oben"?   Bild: © Elena_volkova | Dreamstime Stock Photos & Stock Free Images

Weitere Artikel zum Thema: